Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich bis vor wenigen Jahren gar keinen Spargel mochte. Gott sei Dank ändern sich Geschmäcker. Irgendwie habe ich dieses grüne Gemüse für mich entdeckt und direkt in Kombination mit meinem Lieblingsgericht – dem Risotto – vereint. Was soll ich sagen? Es ist saulecker! Das müsst ihr unbedingt ausprobieren! Nun aber genug erzählt, ab zum Rezept!

Ihr benötigt für das Risotto
  • 1 Zwiebel 
  • 1 EL Olivenöl 
  • 300g Risottoreis
  • Weißwein zum Ablöschen 
  • 750ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer 
  • 1 EL Butter 
  • 50g Parmesan 
  • 200g grünen frischen Spargel
Ihr benötigt für den grünen Spargel aus der Grillpfanne
  • 400g frischen grüner Spargel
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft einer halben Zitrone
  • Kräuter nach Belieben, z.B. Petersilie & Dill
  • 50g Parmesan
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Gemüsebrühe aufkochen und zur Seite stellen, die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den grünen Spargel waschen, hölzerne Enden abschneiden und bei Bedarf die Spargelhaut im letzten Drittel mit einem Schäler entfernen. Spargel für das Risotto in etwa 3cm lange Stücke schneiden. Den restlichen Spargel am Stück lassen.
  2. Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Reis hinzufügen und die Hitze reduzieren. Den Reis etwa 1-2 Minuten mitdünsten, dann mit einem guten Schuss Weißwein Ablöschen und die Flüssigkeit einkochen lassen.
  3. Etwa 250ml der Gemüsebrühe dazugießen, die Pfanne mit einem Deckel verschließen und die Flüssigkeit langsam einkochen lassen. Immer wieder umrühren. Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, die kleinen Spargelstücke hinzufügen und mit weiterer Brühe auffüllen. Den Vorgang mit der Brühe wiederholen bis der Reis gar ist. Er darf ruhig etwas „al dente“ sein.
  4. Kurz vor der Fertigstellung des Risottos in einer Grillpfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und den restlichen Spargel auf mittlerer Stufe etwa 8 Minuten bissfest braten. Währenddessen Knoblauchzehen abziehen, pressen, Kräuter waschen und sehr fein schneiden. Beides mit dem restlichen Olivenöl vermengen. 1/2 Zitrone auspressen, Saft auffangen und zu dem Olivenöl-Gemisch hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Das Olivenöl-Gemisch über die Pfannenspargel gießen und für 1 Minute mitbraten bis der Knoblauch leicht gebräunt ist. Dabei darauf achten, dass der Knoblauch nicht zu dunkel wird, denn sonst besteht die Gefahr, dass er bitter wird. Parmesan über den fertigen Spargel streuen.
  6. Vor dem Servieren das Risotto mit 1 EL Butter und Parmesan verrühren. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken und direkt mit dem Spargel aus der Grillpfanne servieren.

Hierzu passt frisches Baguette und ein guter Weißwein. Guten Appetit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s