Kennt Ihr das – am Vortag zu viele Kartöffelchen gekocht und jetzt wisst Ihr nicht, was Ihr damit anfangen sollt? Auf keinen Fall wegschmeißen, denn im Handumdrehen könnt Ihr daraus leckere Kartoffelplätzchen machen! Wie? Das verate ich Euch!

Was Ihr benötigt

  • gekochte Kartoffeln oder Kartoffelpüree, wahlweise vom Vortag
  • 2 Eier
  • 5-8 EL Kartoffelmehl

Zubereitung

  1. Gekochte Kartoffeln stampfen oder direkt das bereits fertige Kartoffelpüree mit Eiern und Mehl vermengen und mit bemehlten Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Aus der Masse schöne runde Plätzchen formen.
  2. Etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen und die Kartoffelplätzchen portionsweise von jeder Seite etwa 4 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Servieren.

Dazu passt ein knackiger grüner Salat, z.B. mit gebratenen Pilzen oder soßenreiche Fleischgerichte.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s