Dieses Jahr ist die Kirschernte besonders üppig. Unser Baum bricht zum Teil unter all der Last zusammen. Doof für den Baum, aber super für uns. Wir kochen immer gerne Sachen ein, verarbeiten sie, um sie haltbar zu machen. Nachdem wir nun 20 Gläser Kirschmarmelade in diversen Variationen eingekocht, Kirschen eingefroren und Likör angesetzt haben, sind immer noch mehr als genug von den Kirschen übrig. Ein einfaches Rezept musste also her. So entstand die Idee für dieses Chilli-Kirsch-Chutney. Chutneys stammen ursprünglich aus Indien. Sie sind vielfältig einsetzbar, so z.B. zu einer Käseplatte, einem guten Stück Fleisch oder einfach nur als Beilage zum Grill.

Was Ihr benötigt

  • 750g frische Kirschen, entkernt
  • 2 mittelgroße Schalotten
  • 1 kleines Stück frischen Ingwer
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL braunen Rohrzucker
  • 1/2 TL schwarzen Pfeffer
  • 1/2 TL getrocknete Chilliflocken
  • 1 EL dunkle Balsamico Creme
  • 50g Zucker
  • 50-70ml weißen Balsamico Essig
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Kirschen waschen, entkernen und halbieren. In einer Schüssel mit dem Pfeffer, den Chilliflocken und dem braunen Zucker mischen und für eine Stunde zum Durchziehen zur Seite stellen.
  2. Schalotten und ein etwa 2 bis 3cm großes Ingwerstück schälen und in feine Würfel schneiden. Olivenöl in der Pfanne heiß werden lassen und die Schalotten und den Ingwer darin glasig braten. Zucker hinzufügen und das Gemisch kurz karamellisieren. Die Kirschen bei starker Hitze hinzufügen, vermengen und mit der dunklen Balsamico Creme ablöschen. Hitze reduzieren und mit dem weißen Balsamico Essig auffüllen. Eine Stunde langsam vor sich hin köcheln lassen.
  3. Gemisch mit Hilfe eines Pürierstabs mixen und eine weitere halbe Stunde bei kleiner Hitze köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz abschmecken und noch heiß in ausgespülte Gläser füllen. Fertig.

Bei kühler und dunkler Lagerung ist das Chutney über Monate haltbar.

Viel Freunde beim Nachkochen und beim Genießen!

Eine Antwort auf „Chilli Kirsch Chutney

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s