Was gibt es schöneres als saisonal zu kochen und dann noch Gemüse aus dem eigenen Garten zu verwenden? In unserem Garten explodieren die Zucchinis förmlich. Gelbe und grüne Früchte. Bunt und frisch wie der Sommer. Daraus musste ich etwas tolles zaubern: diese herzhafte Tarte schmeckt nicht nut traumhaft gut, sondern ist auch ein wunderschöner Blickfang für das Auge.

Was Ihr benötigt

Für den Tarte Teig
  • 250g Dinkelmehl Type 1050
  • 125 g Butter 
  • 1 Ei
  • 2 EL Wasser 
  • 1 TL Meersalz 
Für die Füllung
  • 4-5 mittelgroße Zucchinis
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 200g Saure Sahne
  • 150g Kräuterfrischkäse
  • 50g Parmesan
  • 50g geriebenen Morzarella
  • 1 Ei
  • Kräuter nach Belieben z.B. Petersilie, Dill und Thymian
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad (E-Herd) Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Kalte Butter in Würfel schneiden und mit dem Mehl und dem Salz zügig zu einem Teig verkneten. Kaltes Wasser und Ei hinzufügen und noch einmal mit der Hand durchkneten. Teig in Alufolie wickeln und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank kalt stellen.
  3. Teig herausnehmen, ausrollen und in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Tarte- oder Quicheform füllen, aber nicht fest andrücken! Überstehende Ränder vorsichtig mit einem Messer abschneiden. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die mit Teig gefüllte Form mit Backpapier auslegen und mit Hülsenfrüchten wie z.B. Linsen befüllen. Teig für 10 Minuten blind vorbacken. Herausnehmen, Linsen und Backpapier entfernen und den Teig zur Seite stellen.
  4. Zucchinis waschen, abtrocknen und die farbige Zucchinihaut mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden. Den inneren Zucchiniteil fein raspeln. In einer Schüssel Zucchinischeiben mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen und etwas durchziehen lassen.
  5. Kräuter waschen, abtrocknen und fein hacken. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Schüssel Saure Sahne, Frischkäse, Ei, beide Käsesorten sowie Zwiebelwürfel, Kräuter und einen Teil der Zucchiniraspeln miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Füllung auf dem vorgebackenen Tarte Teig verteilen und die Zucchinischeiben nach und nach ineinander rollen und dicht nebeneinander auf die Masse legen.
  7. Tarte für 25 bis 30 Minuten im Backofen fertigbacken. Die Tarte ist fertig, wenn die Ränder anfangen goldbraun zu werden.

Viel Freude beim Backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s