Polnischer Kartoffelsalat

Kartoffelsalat – ein absoluter Klassiker unter den Salaten. Ob als Beilage zum Grill oder zum Brunch oder als einfaches Mittagessen – jeder kennt und liebt ihn! Dabei reichen die Variationen bis ins Unendliche.

Heute möchte ich Euch meine Variante vorstellen – einen polnischen Kartoffelsalat mit schmackhaften Speck, Eiern, Salzgurken sowie Erbsen und Möhren. So hat ihn schon meine Uroma, meine Omi und meine Mutter gemacht und so führe ich die Tradition nun weiter.

Was Ihr benötigt (ergibt eine große Schüssel – etwa 8 Portionen)

  • 1 kg geschälte festkochende Kartoffeln
  • 3 Eier, hartgekocht
  • 200g Salzgurken
  • 150g Rohschinken, gewürfelt
  • 1 Dose Erbsen & Möhren (530g Abtropfgewicht)
  • 1 Hand voll Kräuter, zB Petersilie und Dill
  • 1 EL mittelscharfen Senf
  • 4 EL Mayonnaise
  • 2 EL Tafelessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Maggiwürze

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, in Salzwasser garen, abkühlen lassen und in Würfel schneiden. Eier hartkochen, abkühlen lassen und ebenfalls in Würfel schneiden. Erbsen und Möhren abtropfen lassen, Möhren etwas klein schneiden. Salzgurken fein würfeln. Kräuter fein hacken.
  2. Pfanne mit etwas Fett heiß werden lassen, Rohschinken hinzufügen und durchbraten. Zur Seite stellen.
  3. In einer großen Schüssel alle Zutaten miteinander vermengen dabei das Fett von dem Rohschinken ebenfalls hinzufügen. Mit Mayonnaise, Senf, Essig verfeinern und mit Salz, Pfeffer sowie ein paar Tropfen Maggiwürze abschmecken. Zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen.

Am besten schmeckt der Kartoffelsalat, wenn man ihn am Vorabend vorbereitet und über Nacht durchziehen lässt. Je nach Geschmack könnt Ihr auch die Menge an Mayonnaise anpassen.

Viel Freude beim Nachkochen und guten Appetit!