Tagliatelle mit Brokkoli

Es gibt diese Tage, wo man einfach keine Lust auf ausgiebiges Kochen hat. Meistens gibt es an genau diesen Tagen bei uns Pasta, einfach weil es immer schnell und wenig aufwendig ist. Genau so ein schnelles 20 Minuten Feierabendgericht habe ich nun für Euch.

Was Ihr benötigt

  • 250g frische Tagliatelle
  • 500g Brokkoli
  • 5 Champignions
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100ml Schlagsahne
  • 150g Frischkäse
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gemüsebrühepulver
  • geriebenen Parmesan nach Belieben

Zubereitung

  1. Großen Kochtopf mit Wasser füllen, nur leicht salzen und das Wasser zum Kochen bringen. Währenddessen Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Röschen in das kochende Wasser werfen und wenige Minuten bissfest garen.
  2. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden. Champignions putzen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl heiß werden lassen und das Gemüse darin etwas anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen. Frischkäse und Schlagsahne unterrühren und auf kleiner Hitze kurz andicken lassen.
  3. Brokkoli sowie 5 EL Kochwasser zu der Soße hinzufügen. Tagliatelle ebenfalls unterrühren und das Ganze für 5 Minuten bei mittlerer Hitze in der Pfanne köcheln lassen bis die Nudeln gar sind. Sollte die Soße zu dick sein, eventuell etwas Kochwasser unterrühren und ggfs. noch einmal abschmecken.
  4. Servieren und nach Belieben mit frisch geriebenen Parmesan bestreuen.

Guten Appetit wünsche ich Euch!