Salted Caramel Plätzchen

Naschkatzen aufgepasst! Dieses Rezept macht definitiv süchtig. Die Plätzchen sind ratzfatz gezaubert und ideal, wenn Ihr Lust auf etwas Süßes verspürt und gleichzeitig keine Lust habt einen ganzen Kuchen zu backen!

Was Ihr benötigt

  • 200ml Sahne
  • 150g Zucker
  • 1 Prise grobes Meersalz
  • 125g zarte Haferflocken
  • 100 gehobelte Mandelblättchen

Zubereitung

  1. Backofen (E-Herd) auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Für den Teig die Sahne mit dem Zucker in einem Kochtopf mischen und bei mittlerer Hitze und unter Rühren zum Kochen bringen. Etwa drei Minuten sprudelnd kochen lassen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Danach den Topf von der Kochstelle nehmen und das Sahne-Zucker-Gemisch abkühlen lassen.
  3. Haferflocken, Mandeln sowie Salz unter die Sahnemasse geben und gut miteinander verrühren.
  4. Den Teig mithilfe von zwei Teelöffeln in Häufchen auf die Backbleche legen. Achtet darauf, dass zwischen den Plätzchen genug Abstand vorhanden ist. Die Backbleche nacheinander für jeweils 10-12 Minuten backen. Nach dem Backen die Plätzchen ordentlich auskühlen lassen und noch am selben Tag verzerren.

Die Karamellplätzchen sollten kross sein. Die Gebäckränder könnt ihr eventuell etwas gerade schneiden, denn das Karamell verläuft beim Backen. Die Plätzchen eignen sich nicht für eine längere Aufbewahrung, denn das Karamell wird hierdurch weich. Am besten verzerrt Ihr die kleinen Köstlichkeiten noch am selben Tag.

Viel Freude beim Nachbacken und beim Naschen.