Topfenknödel mit Schokoladenfüllung und selbstgemachter Vanillesoße

Topfenknödel sind typisch österreichisch und wer meinem Foodblog schon länger folgt weiß, dass ich ein großer Liebhaber dieser Küche bin. Es gab in der Vergangenheit bereits ein Rezept für diese kleinen Leckereien. Damals waren sie mit Obst gefüllt. Du findest das Rezept hier. Dieses Mal habe ich eine eher weihnachtliche Version für dich: mit flüssiger Zartbitterschokolade und selbstgemachter Vanillesoße. Ein leckeres und simples Gericht, welches sowohl Groß und Klein begeistert!

Was Du benötigst

für die Knödel
  • 500g Magerquark
  • 2 Eier
  • 150g Grieß
  • 50g weiche Butter
  • 2 EL Semmelbrösel plus 50g Semmelbrösel zum Wälzen
  • 50g Zartbitterschokolade
  • 20g (Braunen) Zucker
  • 1 EL Margarine oder Butter
für die Vanillesoße
  • 400 ml Schlagsahne
  • 1 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eigelbe

Zubereitung

1. Quark mit Grieß sowie Eiern, Semmelbröseln und Butter mit der Hand zu einem glatten Teig verarbeiten und 30 bis 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Zwischenzeitlich die Vanillesoße vorbereiten: Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanilleschote, Mark, Zucker und Sahne in einen Topf geben, vermischen, kurz aufkochen und für etwa 10 Minuten ziehen lassen.  Vanilleschote herausnehmen. Die Eigelbe verquirlen und mit dem Schneebesen in die Sahne einarbeiten. Die Masse langsam bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen und mit dem Schneebesen kräftig schlagen bis sie dickflüssig zu werden beginnt. Abkühlen lassen und zum weiteren Andicken in den Kühlschrank stellen.

3. Mit den Händen aus der Quarkmasse Knödel formen und wenn gewollt dabei mit jeweils einem Schokoladenstück befüllen. Das Formen der Knödel klappt am besten, wenn die Hände angefeuchtet sind.

4. Salzwasser in einem großen Kochtopf zum Kochen bringen und die (gefüllten) Knödel bei mittlerer Hitze für etwa 10 Minuten köcheln lassen. Sie sind fertig, wenn sie anfangen an der Oberfläche zu schwimmen.

5. Butter oder Margarine in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und die Brösel sowie den Zucker darin rösten bis die Brösel goldbraun sind. Pfanne von der Kochstelle nehmen. Knödel aus dem Salzwasser nehmen und noch heiß in dem Bröselgemisch wenden. Die Topfenknödel sollten vollständig mit den Bröseln umhüllt sein.

6. Topfenknödel nach Belieben mit Puderzucker bestreuen und auf einem Teller mit der Vanillesoße servieren.

Ich hoffe ich konnte dich mit meinem Rezept zu einem einfachen und schmackhaften Gericht inspirieren und würde mich über einen Kommentar deinerseits freuen. Dein Meisterwerk kannst Du mir sehr gerne bei Instagram zeigen, indem Du dein Bild mit dem Hashtag #mitherzundkochloeffel versiehst.

Viel Freude beim Kochen.

Deine Natalia