Spekulatius Torte mit Kirschfüllung

Kling Glöckchen klingelingeling… Weihnachten naht und Ihr möchtet eure Lieben mit einer leckeren Torte überraschen, die gelingsicher ist und auch noch gut schmeckt?! Dann wird euch das nachfolgende Rezept gefallen! Eine winterliche Spekulatius Torte mit Kirsch-Sahne Füllung. Hmmm yummy! Weihnachtlicher geht es nicht! Okay, kalorientechnisch ist sie ein richtiges „Kraftpaket“, aber hej, wie oft im Jahr ist Weihnachten? Genau! Also nun ab zum Backen…

Was Du benötigst

  • 250g Margarine 
  • 90g Gewürz-Spekulatius 
  • 4  Eier  
  • 175g + 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz 
  • 250g Mehl 
  • 1 Glas Sauerkirschen (680g) 
  • 25g Speisestärke 
  • 400 g Schlagsahne 
  • Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

1. Backofen (E-Herd) auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Springform mit Durchmesser von 26cm entweder einfetten oder mit Backpapier auslegen.

2. Spekulatiuskekse zerbröseln, die Eier trennen und das Eiweiß mithilfe einer Küchenmaschine steif schlagen. Alles zur Seite stellen.

3. Margarine, 175g Zucker sowie 1 Prise Salz schaumig schlagen. Eigelbe nacheinander unterrühren, das Mehl hinzufügen und alles gut miteinander verrühren. Den Eiweißschnee vorsichtig unterheben.

4. 1⁄3 des Teiges in die Form streichen. 1⁄3 der Spekulatiusbrösel daraufstreuen. Im vorgeheizten Backofen etwa 10 bis 12 Minuten backen und danach auskühlen lassen. Auf gleiche Weise zwei weitere Böden backen. Einen Boden noch warm sofort in 8 Stücke (wahlweise 12 Stüke, je nach gewünschter Größe) schneiden

5. Die Kirschen abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. 6 EL Saft, Stärke und 50g Zucker verrühren. Den Rest vom Saft aufkochen, die Stärke einrühren und eine Minute unter Rühren köcheln lassen. Die Kirschen unterheben und bis auf 3–4 EL, auf den ersten Boden streichen. Den zweiten Boden darauf legen. Auch diesmal auskühlen lassen.

6. Die Sahne steif schlagen, dabei den Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Die Sahne auf den zweiten Boden streichen. Auf der Sahne 8 Stücke (wahlweise 12) leicht mit einem Messer markieren. Den Rest der Kirschen in Häufchen auf jedes Stück setzen. Die Teigstücke an die Kirschen lehnen (fächerartig) . Zuletzt die Torte mit Puderzucker bestäuben.

Ich hoffe Euch hat dieses Rezept gefallen. Wenn Ihr Lust habt, dann hinterlasst mir einen Kommentar oder zeigt mir eure Meisterwerke auf Instagram, in dem Ihr eure Bilder mit dem Hashtag #mitherzundkochloeffel verseht!